News

<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

28.05.2018

Bambino-OWL-Cup • Gütersloher TC Rot-Weiß • Theo Liebich gewinnt U9-Wettbewerb


Gütersloh. Nun schon zum 47. Mal richtete der Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe den Bambino-OWL-Cup aus. Diesmal trafen sich die Mädchen und Jungen der Altersklassen U11, U10 und U9 vom 19. bis 21. Mai 2018 auf der Anlage des Gütersloher TC Rot-Weiß. Mit großem Engagement gingen die Kinder zu Werke. „Einige haben viel Talent. Mal schauen, ob wir in Zukunft einiges von ihnen sehen werden“, freute sich Turnierorganisator Hans-Joachim Meier.

Die größten Pokale erhielten natürlich die Siegerinnen und Sieger. Neben Theo Liebich vom TC Blau-Weiss Halle, der den U9-Wettbewerb gewinnen konnte und als einziger Haller Junior zum Titelgewinn kam, grüßen des Weiteren als Bambino-OWL-Cup-Gewinner in diesem Jahr Leonie Gottwald (Rot-Weiß Bad Oeynhausen/Mädchen U11), Mika Generotzky (Oeynhausener TC/Jungen U11), Guilia Faal (TTC Gütersloh/Mädchen U10), Oliver Majdandzic (Oeynhausener TC/Jungen U10) und Marie Riedel (TC Störmede/Mädchen U9).

Liebich_Theo_Bambino_OWL_21_05_18

Die Siegerinnen und Sieger des Bambino-OWL-Cup (vorne von links): Marie Riedel (Siegerin U9), Theo Liebich (Blau-Weiss Halle/Sieger U9), Ole Rebischke (Sieger U8), Guilia Faal (Siegerin U10), Leonie Gottwald (Sieger U11) und U11-Sieger Mika Generotzlky, (hinten von links): Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Bezirk Ostwestfalen-Lippe), Jochen Brinkmann (1. Vorsitzender Gütersloher TC Rot-Weiß) sowie die Turnierleiter Antonius Luig und Richard Marquardt. © mispress



24.05.2018

Wildcard an Haller Doppel Pütz/Struff für die GERRY WEBER OPEN


26. GERRY WEBER OPEN vom 16. bis zum 24. Juni
Haller Erfolgsduo Jan-Lennard Struff/Tim Pütz mit Wild Card für das Doppelfeld


Nach der ersten Wild Card-Vergabe an den Haller Lokalmatador Jan-Lennard Struff, hat Turnierdirektor Ralf Weber nun die zweite der insgesamt drei Wild Cards für das Einzel-Hauptfeld der 26. GERRY WEBER OPEN an den 22-jährigen Tennisprofi Maximilian Marterer aus Nürnberg vergeben. Zudem erhält eine Wild Card für das Doppel-Hauptfeld das Erfolgsduo Jan-Lennard Struff und Tim Pütz, die beide auch in Diensten des Tennis-Bundesligisten GERRY WEBER-Team BW Halle sind.


Lesen Sie die ganze Meldung

StruffPuetz

"Tim und Struffi" bilden ein erfolgreiches Gespann in der DTB-Auswahl: Tim Pütz (hinten) und Jan-Lennard Struff überzeugen als Spielpartner nicht nur im Davis Cup, sondern auch in der Tennis-Bundesliga im GERRY WEBER-Team BW Halle und erhalten eine Wild Card für das Doppelfeld der 26. GERRY WEBER OPEN in HalleWestfalen.
Foto: JHasenkopf, München



15.05.2018

Espelkamp Open


Zweite Plätze für Jannik Sötebier und Joshua Peterk

Im Vorfeld des Turniers lagen dunkle Wolken über dem alljährlichen Tennisevent, den Espelkamp Open 2018 an der Trakehner Straße, die sich dann aber nach und nach aufhellten. Und am Ende konnte man wie im vergangenen Jahr wieder sagen: Ein tolles Turnier ging am Samstag mit strahlenden Siegern zu Ende und erreichte mit 74 Teilnehmern in nur sechs gespielten Konkurrenzen eine Rekordbeteiligung.

Bei der U10 Konkurrenz, die im Rahmen der WTV tennis10s-Serie stattfand, waren die Besten zu Gast. Patrik Moise (Oeynhausener TC) konnte alle seine Partien in zwei Sätzen gewinnen und holte sich verdient den ersten Platz. Im Finale besiegte er den an eins gesetzten Jannik Sötebier vom TC Blau-Weiss Halle. Der an zwei gesetzte Theo Liebich verlor ebenso sein Auftaktmatch im Hauptfeld wie Janek Schmidt und Elias Kolkmeyer. In der Nebenrunde kam Liebich bis ins Finale, besiegte zuvor seinen Clubkameraden Janek Schmidt in drei Sätzen. Elias Kolkmeyer patzte auch hier in der ersten Runde in zwei Sätzen.

Joshua Peterk (Blau-Weiss Halle) war topgesetzt bei den U12-jährigen Jungen und bestätigte diese Position bis ins Finale. Hier gewann allerdings Louis Richard (Rot-Weiß Düsseldorf) das Duell in zwei Sätzen. Beim Spiel um den dritten Platz hatte Marvin Kühn (Sportvereinigung Friedrichsfeld) vor Niklas Finn Glier (TC Blau-Weiss Halle) die Nase vorn. Im Hauptfeld der U14 Konkurrenz unterlagen Mats Sötebier und Till Schmitz (beide Blau-Weiss Halle) in ihren Erstrundenmatches



13.05.2018

Jugendbezirksmeisterschaften


Stadtwerke Bielefeld OWL Junior Classics

Tolle, familiäre Tennistage bei Friesen Milse. Leider gab es für den TC Blau-Weiss Halle keinen Titelgewinn, denn bei den U18-Jährigen mussten sich sowohl Rieke Gillar als auch Tim Klee im Finale geschlagen geben.


Ausrichter Friesen Milse in Bielefeld sorgte bei den Stadtwerke Bielefeld Junior Classics für eine wunderbare familiäre Atmosphäre. Entsprechend positiv äußerten sich Eltern und Betreuer sowie Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Tennisbezirks Ostwestfalen-Lippe) über die Jugend-Bezirksmeisterschaften, die auch sportlich einiges zu bieten hatten. „Es waren sehr schöne Tennistage. Das Wetter passte und wir haben wieder einmal gesehen, dass wir in Ostwestfalen-Lippe sehr gute Jugendliche haben, die uns auf westfälischer Ebene bestens vertreten werden“, zog Hans-Joachim Meier ein positives Fazit. Vom 8. bis 12. Mai spielten die Jugendlichen in den Altersklassen U18, U16, U14 und U12 ihre neuen Bezirksmeister aus.


Pressemeldung


OWL-Bezirksmeisterschaften
Die erfolgreichsten Teilnehmern bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften aus dem Tenniskreis Gütersloh (von links): Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Tennisbezirk OWL), Antonia Niesing (Halbfinalistin U18), Maja Jung (Siegerin U18), Jannis Jung (Finalist U16), Elias Hoffmann (Sieger U12), Noah Fitzon (Sieger U18), Jona Henze (Sieger U14), Jan Sandbaumhüter (Sieger Nebenrunde U18), Louis Keiner (Sieger U16), Tim Klee (Blau-Weiss Halle/Finalist U18),,Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle/Finalistin U18), Indira Schmerling (Blau-Weiss Halle/Halbfinalistin U18), Luna Habighorst (Blau-Weiss Halle/Siegerin Nebenrunde U16) und Helge Prester (1. Vorsitzender Friesen Milse). © mispress




12.05.2018

Tim Pütz holt vierten Doppeltitel in 2018


Halles Bundesligaprofi und Davis-Cup-Spieler Tim Pütz konnte an der Seite von Philipp Petzschner jetzt auf der Challenger-Tour seinen vierten Titel im Doppel erringen.

IMG_5456_(800_x_600)
Tim Pütz vom TC Blau-Weiss Halle hat sich beim mit 127.000 Euro Preisgeld dotierten ATP-Challenger-Turnier im französischen Aix En Provence seinen vierten Doppel-Titel in diesem Jahr gesichert. In Frankreich siegte er an der Seite von Philipp Petzschner (Kurhaus Lambertz Aachen). Im Endspiel bezwang das deutsche Duo Guido Andreozzi (Argentinien) und Kenny de Schepper (Frankreich) mit 6:7(3), 6:2, 10:8.
Foto: TC Blau-Weiß Halle



07.05.2018

OWL-Bezirksmeisterschaften der Jugend


Stadtwerke Bielefeld Junior-Classics ● 08. bis 12. Mai 2018 ● Mädchen und Jungen aus OWL treffen sich zu den Tennis-Bezirksmeisterschaften


Bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren, die auf der Anlage des TC Blau-Weiss Halle stattgefunden haben, waren die gastgebenden Haller mit den zwei Titelgewinnen von Franziska Kommer und Lennart Zynga sehr erfolgreich. Nun geht es um die Titel beim Nachwuchs. Vom 08. bis 12. Mai finden in Bielefeld die diesjährigen Stadtwerke Bielefeld Junior-Classics der Mädchen und Jungen in den Altersklassen U18 bis U12 statt. Ausgetragen werden die offiziellen Jugend-Bezirksmeisterschaften auf der Anlage von Friesen Milse.

In allen Altersklassen nehmen pro Wettbewerb 16 Aktive teil, die sich wie folgt zusammensetzen: acht Teilnehmer nach der aktuellen Westfälischen Jugendrangliste, acht Teilnehmer gemeldet durch die Tenniskreise und pro Kreis ein Teilnehmer. Damit ist sichergestellt, dass die besten Jugendlichen Ostwestfalen-Lippes nach Bielefeld kommen, um ihre Meisterin bzw. ihren Meister zu finden. Dementsprechend erwarten die Verantwortlichen des Tennisbezirks Ostwestfalen-Lippe sowie die Bielefelder Ausrichter hervorragenden Tennissport. Die Organisatoren sind sich sicher, dass es zu einem tollen Tennisfest an den Turniertagen kommen wird.

DSC05155_(800_x_600)
Tim Klee ist bei den Junioren U18 an Position 2 gesetzt. Foto: Kurt Vahlkamp



Nachfolgend die Setzlisten im Einzelnen

Juniorinnen U18 (Jahrgänge 2000 bis 2001): 1. Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle/Jahrgang 2002), 2. Maja Jung (Tennispark Versmold/2002), 3. Indira Schmerling (Blau-Weiss Halle/2003), 4. Antonia Niesing (Tennispark Versmold). Juniorinnen U16 (Jahrgänge 2002 und 2003): 1. Emma Rehermann (Rot-Weiß Salzkotten/Jahrgang 2004), 2. Jasmina Abdou (TuRa Elsen/2005), 3. Valeria Kruch (Bielefelder TTC), 4. Paula Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald). Juniorinnen U14 (Jahrgänge 2004 und 2005): 1. Marisa Hagemann (TV Espelkamp-Mittwald), 2. Paloma Petrie (Blau-Weiß Lemgo), 3. Paula Kopp (Oeynhausener TC), 4. Zoe Kardell (TC Herford). Juniorinnen U12 (Jahrgänge 2006 und jünger): 1. Jule Braig (Grün-Weiß Paderborn), 2. Marlene Friemuth (Grün-Weiß Paderborn), 3. Pauline Gehlen (TuRa Elsen), 4. Lisann Brinkmann (Tennispark Bielefeld).

Setzlisten der Junioren U18 (Jahrgänge 2000 bis 2001): 1. Noah Fitzon (Tennispark Versmold), 2. Tim Klee (Blau-Weiss Halle), 3. Louis Dietze (TuS Sennelager), 4. Tim Müller (Blau-Weiss Halle). Junioren U16: (Jahrgänge 2002 und 2003): 1. Robert Tschudow (Tennispark Versmold), 2. Yunis von Oy (TV Espelkamp-Mittwald), 3. Jannis Jung (Tennispark Versmold), 4. Louis Keiner (TC Rietberg). Junioren U14 (Jahrgänge 2004 und 2005): 1. Marc Hofmann (TC Rietberg), 2. Jona Henze (TC Rietberg), 3. Finn Buschmaas (Blau-Weiß Werther), 4. Bennet Brinkmann (Tennispark Bielefeld). Junioren U12 (Jahrgänge 2006 und jünger): 1. Elias Hoffmann (TC Rietberg), 2. Erik Theine (Bielefelder TTC), 3. Lennet Ruhe (Grün-Weiß Paderborn), 4. Joshua Peterk (Blau-Weiss Halle).




03.05.2018

Jahresprogramm

Nach dem sportlichen und geselligen Saison-Auftakt, der auch erstmals unsere neue Gastronomie in Aktion sah, starten wir in die Meden- bzw. Mannschaftsspiele. Ein Highlight der Saison ist wie immer die 1. Tennis-Bundesliga der Herren, die am 8. Juli mit dem Auswärtsspiel beim Allpresan Rochusclub Düsseldorf startet. Was sonst noch rund um unseren Lieblingsport passiert, kann der folgenden Veranstaltungsübersicht entnommen werden: Alles auf einen Blick


02.05.2018

BMW Open: Struff unter den letzten Acht


Jan-Lennard Struff erreicht beim Tennisturnier BMW Open in München das Viertelfinale.


Der Haller Tennis-Bundesligaprofi Jan-Lennard Struff hat sich beim ATP-Turnier in München in das Viertelfinale gemüht. Der aus Warstein stammende Tennisprofi besiegte am Mittwoch den Stuttgarter Yannick Maden mit 6:3, 3:6, 6:3 und trifft nun auf Jungstar Alexander Zverev (ATP 3). In seinem zweiten Match bei dem Sandplatz-Event in Bayern tat sich der Davis-Cup-Spieler schwer, ehe er nach 1:40 Stunden Spielzeit seinen Matchball verwandelte.

IMG_2711_(800_x_600)
Archivbild: TC Blau-Weiss Halle


Der 28-Jährige Struff hatte 2014 am Aumeisterweg das Halbfinale erreicht. Damals gewann Martin Klizan (ehemals Blau-Weiß Halle) überraschend den Titel bei den BMW Open; und auch dieses Jahr steht der slowakische Qualifikant bereits in der Runde der besten Acht. Er schlug im Achtelfinale den Bosnier Mirza Basic mit 4:6, 6:3, 7:5.



30.04.2018

OWL-Bezirksmeisterschaften Damen und Herren


Bezirksmeisterschaften Damen und Herren • 24. bis 29. April 2018 bei Blau-Weiss Halle - Vierter Titelgewinn in Folge für Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle) - Lennart Zynga entthront Titelverteidiger Christopher Koderisch (beide Blau-Weiss Halle)

Der Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe hat zu Beginn der Freiluft-Saison 2018 ein tolles Tennisfest gefeiert. Die 48. Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren auf der Anlage von Blau-Weiss Halle waren großartig, zumal der Finaltag in ein breites Clubprogramm eingebunden war: So fand am sonntäglichen Finaltag ein Kids Day und am späten Nachmittag ein >Dämmerschoppen< für die Clubmitglieder statt. So war demzufolge nicht nur eine stattliche Zuschauerschar anwesend, auch die Zahl der Meldungen von 145 Aktiven für die Teilnahme an den Titelkämpfen spricht für sich. In allen vier Konkurrenzen kamen auch die erstmals ausgeschriebenen Nebenrunden zustande. „Daran sieht man, dass der Termin der Titelkämpfe optimal ist. Bei den Bezirksmeisterschaften kann man sich hervorragend auf die anstehende Mannschaftssaison vorbereiten, Matchpraxis sammeln“, zeigt sich Waldemar Braun, Koordinator Sport des Tennisbezirks Ostwestfalen-Lippe, sehr zufrieden.


Hier finden Sie den vollständigen Bericht und die Ergebnisse

DSC03277_(800_x_600)

Zuhause siegreich: Neue Titelträger bei den Ostwestfälischen Tennis-Bezirksmeisterschaften auf der Anlage des TC Blau-Weiss Halle wurden am 29. April (von links) Lennart Zynga und Franziska Kommer. Catrin Levers errang den Titel Vize-Bezirksmeisterin, Christopher Koderisch wurde Vize-Bezirksmeister. © Kurt Vahlkamp

DSC03274_(800_x_600)

Die erfolgreichen Teilnehmer des Tennisclubs Blau-Weiss Halle an den am Sonntag (29. April) auf der eigenen Anlage zu Ende gegangenen Bezirksmeisterschaften von Ostwestfalen-Lippe (von links): Lisa Halfmann (Halbfinalistin), Maximilian Friese (Halbfinalist), Franziska Kommer (Bezirksmeisterin), Lisa Staubach, Tim Klee (Finalist Nebenrunde), Catrin Levers (Vize-Bezirksmeisterin), Tim Gliadkov (Sieger Nebenrunde), Christopher Koderisch (Vize-Bezirksmeister), Lennart Zynga (Bezirksmeister) und Dustin Roths Sieger Nebenrunde). © Kurt Vahlkamp


Siegehrung_(800_x_600)

Ehre, wem Ehre gebührt bei der Siegerehrung der 48. Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren von Ostwestfalen-Lippe (von links): Jürgen Rühle (Turnierleiter), Guido Volkhausen (1. Vorsitzender Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe), Jennifer Ehrler (Finalistin Damen B/TC Hiddenhausen), Christopher Koderisch (Finalist Herren A), Sina Matschulat (Siegerin Damen B/Mindener TK), Lennart Zynga (Sieger Herren A), Catrin Levers (Finalistin Damen A), Jörg Dausendschön (Oberschiedsrichter), Franziska Kommer (Siegerin Damen A) und Thorsten Liebich (Turnierleiter).
© mispress



30.04.2018

Saisoneröffnung 2018 - Kids Day


Kids Day powered by Ravenol

Zwar fielen am gestrigen Sonntagvormittag (29. April) ein paar Regentropfen aus dem wolkenverhangenen Himmel auf die Tennisanlage des TC Blau-Weiss Halle, doch dies tat der Begeisterung keinen Abbruch. Jugendwart Lothar Klee und seine Mitstreiter waren ebenso mit Begeisterung bei der Sache, wie die knapp 50 Kinder im Alter von vier bis 10 Jahren, denen der Umgang mit Tennisschläger und Tennisbällen schmackhaft gemacht wurde. „Es war erstaunlich, dass tatsächlich nur Kinder gekommen sind“, so Lothar Klee, „die Spaß am Tennis haben und sich wirklich dafür interessierten.“

Knapp drei Stunden beschäftigte sich Lothar Klee und sein zehnköpfiges Team mit den Jüngsten, denn die Aktivitäten waren unter anderem Geschicklichkeits- und Koordinationsübungen sowie das Üben mit Ball und Schläger. Unter den Augen der Eltern gaben die Kiddies ihr Bestes und gleich zwölf >Nachwuchstalente< haben sich für weitere Schnupperstunden angemeldet. Abgerundet wurde dieser Vormittag mit einem gemeinsamen Grillen. Lothar Klee ist sich sicher und meinte resümierend: „Davon werden wir auch als Club profitieren.“

DSC03206_(800_x_600)

Großer Andrang beim Kids Day: An den Gesichtern der Kinder ist zu erkennen, dass sie mit viel Spaß bei der Sache waren. © Kurt Vahlkamp


DSC03194_(800_x_600)
Die Kiddies standen Schlange beim Geschicklichkeitsparcour und hatten Riesenspaß dabei.© Foto Kurt Vahlkamp


Klee+Team_(800_x_600)

Den Kids Day powered by Ravenol gestalteten (von links): Caroline Parohl, Tom Schauties, Benjamin Wolff (Jugendwart), Donya Rasouli, Bettina Klee, Lothar Klee (Jugendwart), André Mendoza-Arning, Judith Venohr, Janna Kreis, Katharina Herden und Sascha Wolf. © Blau-Weiss Halle



<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

@ 2015 TC Blau - Weiss Halle e.V.   |   Die Artikel sind geistiges Eigentum des jeweiligen Autors, sämtliche Fotos sind urheberrechtlich geschützt