Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und sich über uns informieren wollen. Wir sind ein moderner Tennisverein mit einer großzügigen Clubanlage, einem öffentlich bewirtschafteten Clubrestaurant und mit einem Angebot an Veranstaltungen, die mehr als nur Tennis beinhalten. Über all dies können Sie sich online informieren, denn sämtliche aktuellen Informationen und Veranstaltungen veröffentlichen wir hier.


 
Sollten Sie Anregungen oder Fragen haben, so freuen wir uns über eine E-Mail von Ihnen. Diese senden Sie bitte an info@tcbw-hallewestf.de und wir antworten selbstverständlich.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

12. KSK Cup DTB Jugendturnier U 14/U12 m/w (News)

Informationen - Turniere Veranstalter: TC BW Halle/GERRY WEBER Management & Event OHG
Ort/Belag der Plätze: GERRY WEBER Sportpark Halle, Gausekampweg 2, 33790 Halle/Westfalen, Teppichboden und Hartplatz, 7 Turnierplätze

Wettbewerbe: U 14 & U 12 männlich + weiblich, 32er Felder, Ko-System Nebenrunde wird je nach Teilnehmeranzahl am Sontag gespielt!

Termin: Freitag 13.02. – Sonntag 15.02.2015

Turnierleiter: Thorsten Liebich 01712027169 Büro: 05201/818890 Mail: t.liebich@gerryweber-world.de

Turnierausschuss: Christopher Koderisch, Sandra Mecklenburg, Burghard Riehemann,
                             Thorsten Liebich, Ann-Kristin Pieper, Jörg Dausendschön

Oberschiedsrichter: Jörg Dausendschön
Meldeschluss: Montag(Posteingang), 09.02.2015
Nenngeld: € 30,-, zahlbar bei Turnierstart vor Ort (inkl. € 3,- DTB Turniergebühr)
Nennungen an: Thorsten Liebich, Anmeldeformular siehe Rückseite
Auslosung: Dienstags 10.02.2015, Spieltermine ab Mittwoch 12.00 Uhr unter:
Turniertelefon: 05201/818890  oder 01712027169 Thorsten Liebich
Spielzeiten: Freitag ab 13.00 Uhr, Samstag  ab 09.00 Uhr,
                   Sonntag ab 09.00 Uhr Wunschtermine möglich-bitte angeben-, keine Garantie
Preise: Sachpreise/Pokale/Ranglistenpunkte

Mit meiner Anmeldung akzeptiere ich folgende Turnierbedingungen:
Spielbedingungen: Es gelten die ITF-Tennisregeln, die Turnierordnungen des DTB und er Verhaltenskodex des DTB. In allen Wettbewerben entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen, beim Spielstand 6:6 wird Tie-Break gespielt, der dritte Satz wird als Match Tiebreak gespielt. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sich bei der Turnierleitung an- und abzumelden .Die Einspielzeit beträgt 5 min. Ballmarke ist Wilson.

Anmeldeformular
 
mehr...

Tennis-Hallen-Nachwuchsmeisterschaften Ostwestfalen-Lippe (News)

Aktuelle Clubnews Lisa Halfmann U12-Bezirksmeisterin • Tim Klee gewinnt Nebenrunde
Zum zehnten Mal wurden die OWL Junior Classics ausgetragen. Bei der Jubiläumsveranstaltung vom 23. Bis 25. Februar im Tennispark Lippstadt drückten die Favoriten dem Turnier ihren Stempel auf. Allerdings waren es die an Position zwei gesetzten Lisa Halfmann (Blau-Weiss Halle) und Lukas Mönter (TC Kaunitz), die am Ende den Titelgewinn feiern konnten. Beide durften sich über 150 Euro Siegprämie von der Sparkasse Lippstadt freuen. „Lisa und Lukas haben bei den OWL Junior Classics in ihrer Altersklasse U21 hervorragende Leistungen gezeigt. Sie haben sich die Titel vollauf verdient“ erklärten unisono Bezirksjugendwart Hans-Joachim Meier und Oberschiedsrichter Antonius Luig.

Bildzeile: Beste Leistungen wurden bei den Hallen-Nachwuchs-Bezirksmeisterschaften gezeigt und ein Haller-Titelgewinn kam auch dabei heraus




 



 





 

 
 
mehr...

Blau-Weiss Halle im Finale unterlegen (News)

Aktuelle Clubnews Union Münster gewinnt Westfälische Hallenmeisterschaft • Zweite Herren steigen auf
Es ist ein immer wiederkehrendes Duell, mal gewinnt der eine, mal der andere. So war es auch am 24. Januar, als die beiden Gruppenersten der Damen-Westfalenliga, Blau-Weiss Halle und Union Münster, im GERRY WEBER Sportpark in HalleWestfalen aufeinander trafen. Es ging in diesem Finale um die Westfälische Hallen-Mannschaftsmeisterschaft 2014/2015 und die Haller Damen waren die Titelverteidigerinnen, denn im vergangenen Jahr besiegten sie mit 4:0 in Münster die Gastgeber. Allerdings waren die Vorzeichen bereits vor dem ersten Ballwechsel für die Hallerinnen nicht gerade optimal, da zum einen Lisa Halfmann bei den Bezirksmeisterschaften im Turniereinsatz war und Nina Zander ausgefallen ist. Ein Einsatz der Nummer eins war auf Grund einer fiebrigen Erkältung undenkbar.
 
„Mit Nina wären wir vielleicht sogar im Vorteil gewesen. Aber eine Spitzenposition gleichwertig zu ersetzen, ist für jede Mannschaft schwer“, so Coach Christopher Koderisch. Gleichwohl gingen die blau-weissen Spielerinnen mit einer gehörigen Portion Optimismus an ihre Aufgabe heran, denn insgeheim hatten sie sich den einen oder anderen Punktgewinn erhofft. Doch daraus wurde leider nichts. Catrin Levers verlangte zwar der deutschen Damen 30-Meisterin Manon Kruse alles ab, doch die 34-Jährige buchte als Nummer eins einen knappen Zweisatzsieg. Ohne Chance war Tanja Klee gegen die schnell spielende Ria Sabay und am nächsten an einem Sieg war die 15-Jährige Franziska Kommer. Im Generationenduell traf das Nachwuchstalent auf die 20 Jahre ältere Tina Kötter, die vor Zeiten im Team des TC Blau-Weiss gestanden hat - und Kommer hielt sich prächtig. Sie bot eine starke Leistung, hatte im Tiebreak des zweiten Satzes sogar einen Matchball, doch am Ende gab es viel Lob für die knappe Niederlage in drei Durchgängen.

Bildzeile: Die 1. Damenmannschaft des TC Blau-Weiss Halle verlor ersatzgeschwächt das Endspiel um die Westfälische Hallen-Mannschaftsmeisterschaft im GERRY WEBER Sportpark (von links): Christopher Koderisch (Teamchef), Catrin Levers, Kira Kastigen, Nina Zander (grippegeschwächt kein Einsatz), Tanja Klee und Franziska Kommer. © pr-büro sport presse (HalleWestfalen)
 




 



 





 

 


mehr...

334 Artikel (112 Seiten, 3 Artikel pro Seite)