Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und sich über uns informieren wollen. Wir sind ein moderner Tennisverein mit einer großzügigen Clubanlage, einem öffentlich bewirtschafteten Clubrestaurant und mit einem Angebot an Veranstaltungen, die mehr als nur Tennis beinhalten. Über all dies können Sie sich online informieren, denn sämtliche aktuellen Informationen und Veranstaltungen veröffentlichen wir hier.


 
Sollten Sie Anregungen oder Fragen haben, so freuen wir uns über eine E-Mail von Ihnen. Diese senden Sie bitte an info@tcbw-hallewestf.de und wir antworten selbstverständlich.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Club-Outfit 2014 (News)

Aktuelle Clubnews An alle Tennisfans des TC Blau-Weiß Halle,

zur Saison 2014 möchten wir Euch wieder ein einheitliches TC BW -Outfit  anbieten! Dank der Unterstützung der Partner „Volksbank Halle“, „Firma Pflüger – Homöopathische Arzneimittel“ und dem GERRY WEBER Sportpark kann den TC BW Halle-Weiß Halle Mitgliedern folgendes angeboten werden:

Aus der aktuellen DUNLOP Essentials Kollektion bieten wir ein royal-blaues Kapuzen Sweatshirt und die passende Hose an!

Bilder Jugend Outfit
Bilder Erwachsenen Outfit

Jugendliche Hoody:                                   TC Angebot: € 10,00        UVP: € 29,95
Jugendliche Hoody Erwachsenengröße:       TC Angebot: € 16,50        UVP: € 49,95
Jugendliche Trainingshose:                        TC Angebot: € 15,00        UVP: € 29,95  
Jugendliche T-Hose Erwachsenengröße:      TC Angebot: € 20,00        UVP: € 39.95

Erwachsenen Hoody:                                 TC Angebot: € 29,00        UVP: € 49,95
Erwachsenen Trainingshose:                      TC Angebot: € 25,00        UVP: € 39,95                

Im GERRY WEBER Sportpark haben wir die Artikel als Muster zwecks Anprobe vorliegen. Schreibt bitte Euren Größenwunsch in die dort vorliegende Liste.
Natürlich können zusätzlich auch Nicht-TC Mitglieder von dieser Aktion profitieren. Diese Spieler/Sportler zahlen pro Artikel 15,00 € auf den super Sonderpreis.


WICHTIG: Wir brauchen die Bestellungen bis Freitag, den 04.04.2014!
Wir freuen uns auf Euch und verbleiben mit sportlichen Grüßen,
Euer Sportpark Team
__________________________________________
GERRY WEBER Management & Event OHG
Gausekampweg 2
33790 Halle/Westfalen
Telefon:0 52 01/81 88 90
Telefax:0 52 01/66 57 14
E-Mail: s.mecklenburg@gerryweber-world.de
mehr...

Davis Cup-Team: Jan-Lennard Struff (Blau-Weiss Halle) erstmals berufen (News)

Aktuelle Clubnews Von Simone Zettier
Kamen. DTB-Bundestrainer Carsten Arriens hat für das Davis Cup-Viertelfinale gegen Frankreich vom 4. bis 6. April neben Tobias Kamke die Debütanten Jan-Lennard Struff (Blau-Weiss Halle), Peter Gojowczyk und den gebürtigen Lemgoer Andre Begemann nominiert. Der Kapitän des Plan Team Deutschland muss für die Reise nach Nancy auf seine verletzten Topspieler Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer verzichten.

Tommy Haas fällt aufgrund einer Schulterverletzung aus und hatte in der vergangenen Woche bereits seinen Start beim ATP-Turnier in Miami abgesagt. Florian Mayer hat eine Schambeinentzündung und ist daher nicht einsatzfähig. Auch Philipp Kohlschreiber musste für die anstehende Begegnung passen. Teamchef Carsten Arriens: „Ich habe mehrfach mit Philipp gesprochen. Er hat leider anhaltende Ellenbogenprobleme. Daher habe ich mich dagegen entschieden, ihn zu nominieren. Das Risiko ist einfach zu groß, denn für das harte Spiel gegen Frankreich brauche ich vier topfitte Spieler.“ Die Partie gegen den neunmaligen Davis Cup Gewinner findet im 5.941 Zuschauer fassenden Palais des Sports Jean Weille statt, gespielt wird dort auf einem Hartplatz. Der Sieger trifft im Halbfinale vom 12. bis zum 14. September auf Tschechien oder Japan, beides wären für die deutsche Mannschaft Heimspiele.

In Nancy wird das Plan Team Deutschland von Tobias Kamke (ATP 92) angeführt. Für den 27 Jahre alten Hamburger ist es die zweite Davis Cup Nominierung, seinen ersten Auftritt in der Herrentennis-Nationalmannschaft hatte er im vergangenen Jahr gegen Argentinien. „Tobias ist für mich ein Spieler mit einem großen Potenzial. Beim Davis Cup dabei zu sein, bedeutet ihm unheimlich viel und in der Woche in Buenos Aires hat er einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen“, so Arriens. Nach einem Trainerwechsel zu Jahresbeginn konnte Kamke sein bestes Resultat Mitte März im texanischen Irving verbuchen. Bei dem hochdotierten ATP Challenger schaffte er es bis in die Runde der besten Vier.

Bildzeile: Der für Blau-Weiss Halle spielende Bundesliga-Profi Jan-Lennard Struff steht erstmals im Aufgebot des deutschen Davis Cup-Teams gegen Frankreich. © Sonia Bossy




 


mehr...

Jahreshauptversammlung (News)

Aktuelle Clubnews Konstante Mitgliederzahlen, sportliche Erfolge und zahlreiche Jubilare
33 Erwachsenen- und Jugendteams gemeldet • Club wirtschaftlich solide aufgestellt
HalleWestfalen. Mit der nach Aussage des 1. Vorsitzenden Gerhard Weber „stolzen Zahl“ von 568 Mitgliedern geht der TC Blau-Weiss Halle mit einer breiten Basis in die kommende Sommersaison. Dies ist eine der positiven Neuigkeiten der am 18. März abgehaltenen Jahreshauptversammlung, zu der etwa 80 Mitglieder im Clubhaus erschienen waren. „Der Westfälischen Tennis-Verband hat einen Mitgliederrückgang von rund 2,3 Prozent“, so der für PR & Öffentlichkeitsarbeit zuständige zweite Vorsitzende Frank Hofen, „da sind wir mit unseren Zahlen bestens aufgestellt.“

Wenngleich die vorgegebene Wunschmarke von 600 Mitgliedern noch nicht ganz erreicht worden ist, „sind wir aber auf dem besten Wege. Vor allem im Jugendbereich können wir zum Verbandsvergleich sehr zufrieden sein, denn da hat der Verband gerade Rückgänge zu verzeichnen“ sagt Hofen. Diese positiven Zahlen schlagen sich auch in den Mannschaften nieder, denn in der Sommersaison 2014 sind 33 blau-weisse Teams gemeldet: Von der Kreis- bis in die Bundesliga ist der ostwestfälische Tennisclub vertreten, und dies sind im Einzelnen 20 Erwachsenen- sowie 13 Juniorenmannschaften.

Clubhaus-Gastronomie
Lobende Worte fand eingangs der Versammlung Gerhard Weber für die inzwischen ausgeschiedenen >Wirtsleute< der Clubhaus-Gastronomie, Maria und Franco Ameixa, bei denen sich der 1. Vorsitzende für deren „jahrelange gute Arbeit“ bedankte. Zugleich wünschte er Bettina und Frank Schmedtmann, den neuen TC-Gastronomen, gutes Gelingen für das Clubrestaurant „Schmedtmann’s Brasserie 57“ und der seit 1985 im Amt weilende 1. Clubvorsitzende Weber versprach dann auch: „Ich werde mich bemühen, auch wieder mehr zu kommen.“

Dass der Verein auch weiterhin finanziell solide aufgestellt ist, konnte Schatzmeister Gerald Ribbe verkünden und der für 2014 verabschiedete Etat von rund 87.000 Euro beinhaltet ebenfalls die weitere Modernisierung des Clubhauses und die Instandhaltung der Platzanlage. Denn für Gerhard Weber ist insbesondere wichtig, „dass das Clubhaus für alle Mitglieder ein Ort sein sollte, den man auch abseits sportlicher Veranstaltungen gerne aufsucht“. In diesem Zusammenhang berichtete Detlef Eßbach (2. Vorsitzender) vor dem Hintergrund der geplanten Modernisierungen, dass erst kürzlich im Clubhaus ein Energie-Check durchgeführt wurde.

50 Jahre Clubmitglied
Ein wesentlicher Punkt der Jahreshauptversammlung war einmal mehr die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für ihre Jahrzehnte lange Vereinstreue wurden insgesamt 16 Jubilare ausgezeichnet: Allen voran feiert Ernst Trusch in diesem Jahr seine 50-jährige Vereinszugehörigkeit. Zu Recht mit Stolz kann er auf ein halbes Jahrhundert beim TC Blau-Weiss zurückblicken, und dafür erhielt er seitens des 1. Vorsitzenden Gerhard Weber die „Goldene Ehrennadel“ des Vereins. Daneben gab es eine ganze Reihe von Ehrungen in Silber für ebenfalls langjährige Zugehörigkeit zum TC Blau-Weiss: Nur ein Jahrzehnt kürzer im Verein als Gold-Jubilar Trusch sind mit Elke Kalbow, Hartmut Berns, Karl-Friedrich Brinkmann, Karl-Werner Ferber und Dr. Udo Kleine gleich fünf Mitglieder.
Außerdem „in Silber“ geehrt wurden Elke Ellerbrake, Ina Kleine, Dirk Beckmann und Leberecht, Gerlinde und Moritz Diekmeyer (alle 30 Jahre Clubmitgliedschaft). Auf 25 „blau-weisse Jahre“ können Alexander Hardieck, Thorsten Liebich sowie Annette und Wolfgang Ackermann zurückblicken. Die Jubilare erhielten neben ihrer Ehrennadel zudem eine persönliche Urkunde.

Jahrzehnte lange Vereinszugehörigkeit…
… gilt es zu würdigen und im Jahr 2014 sind folgende Clubmitglieder geehrt worden:
50 Jahre: Ernst Trusch. 40 Jahre: Elke Kalbow, Hartmut Berns, Karl-Friedrich Brinkmann, Karl-Werner Ferber, Dr. Udo Kleine. 30 Jahre: Gerlinde Diekmeyer, Elke Ellerbrake, Ina Kleine, Dirk Beckmnan, Leberecht Diekmeyer, Moritz Diekmeyer. 25 Jahre: Annette Ackermann, Wolfgang Ackermann, Alexander Hardieck und Thorsten Liebich.

 
Bildzeile: Fünf Jahrzehnte gehört Ernst Trusch (Mitte) dem TC Blau-Weiss Halle an und da gibt es einiges zu erzählen. Frank Hofen (rechts) und Gerhard Weber hören dem Haller Urgestein dabei gerne zu. © Kurt Vahlkamp


 
Bildzeile: Für ihre Jahrzehnte lange Club-Zugehörigkeit wurden vom 1. Vorsitzenden Gerhard Weber (2. v.l.) geehrt (v.l.): Wolfgang Ackermann, Thorsten Liebich, Dirk Beckmann, Annette Ackermann, Ina Kleine, Dr. Udo Kleine und Ernst Trusch. © Alexander Heim


 

Sportliche Erfolge
Der Stellvertretende 2. Vorsitzende Thorsten Liebich hat die Gelegenheit wahrgenommen, um erneut die zahlreichen Erfolge auf sportlicher Ebene herauszustellen sowie einen Ausblick auf die kommende Saison zu geben. Besonders hervor hob er dabei den Gewinn der Westfälischen Hallenmeisterschaft 2014 durch die 1. Damenmannschaft des TC Blau-Weiss Halle sowie den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse U12 des Haller Eigengewächses Luisa Meyer auf der Heide, die mittlerweile auch international von sich reden macht.

Im Hinblick auf die kommende Saison der 1. Herren in der 1. TennisPoint-Bundesliga sprach Liebich ebenso die personellen Veränderungen des Kaders an. Den Abgang des einen oder anderen prominenten Namens wertete er dabei eindeutig als Chance für die in diesem Jahr gemeldeten jüngeren Spieler, und er sieht die „ambitionierte Mannschaft durchaus in der Lage, jeden Gegner zu ärgern“. Nicht nur für die Heimspiele des zweifachen deutschen Mannschaftsmeisters hofft der Vorstand auf möglichst viele Zuschauer auf der Clubanlage an der Weststraße, die die blau-weissen Mannschaften wie in den Jahren zuvor nach besten Kräften unterstützen.

 
Bildzeile: Die Westfälische Hallen-Mannschaftsmeisterschaft 2013/14 gewannen für den TC Blau-Weiss Halle (v.l.): Jana Hecking, Tanja Klee, Franzi Kommer, Catrin Levers sowie Laura Wloka (Es fehlen Nina Zander, Morgane Pons) und erhielten neben einem Pokal und Rosen. © pr-büro sport presse (HalleWestfalen)






mehr...

264 Artikel (88 Seiten, 3 Artikel pro Seite)