News

<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

17.11.2017

Brasserie 57: Pachtvertrag endet


Das Ehepaar Bettina und Frank Schmedtmann hat gemeinsam das Clubrestaurant >Brasserie 57< des Tennisclubs Blau-Weiss Halle gastronomisch geführt. Nach vierjähriger Zusammenarbeit endet am 31. Januar 2018 der Pachtvertrag. Die Eheleute Schmedtmann wollen sich fortan neuen Aufgaben widmen. Der Clubvorstand des TC Blau-Weiss Halle bedankt sich bei ihnen für die bisherige gute Zusammenarbeit und wünscht für den beruflichen Fortgang viel Erfolg.


Die vollständige Pressemeldung


Brasserie



16.11.2017

Hobbyturniere im Winter terminiert


Liebe Hobby-Spielerinnen und liebe Hobby-Spieler,

sicher habt ihr schon darauf gewartet; hier sind sie nun - die Termine der Winterrunde:

- Samstag, 02. Dezember, 19 bis ca. 21.30 Uhr,
- Samstag, 06. Januar, 18 bis ca. 20.30 Uhr und
- Samstag, 03. Februar, 18 bis ca 20.30 Uhr.


Der Kostenbeitrag je TeilnehmerIn beträgt wie im letzten Winter 5 € und wir spielen wieder Doppel. Je nach Anmeldung stellen wir die Doppel leistungsbezogen, gemischt oder durch Losverfahren auf. In jedem Fall wird der gesellige Aspekt hinreichend berücksichtigt.

IMG_0145


Nun noch ein organisatorischer Hinweis: Wir haben jeweils die Plätze eins bis drei reserviert, haben also optimale Bedingungen, unsere Kontakte zu pflegen. Treffpunkt ist jeweils 15 Minuten vor Spielbeginn umgezogen vor Thorstens Büro.

NEU: die Anmeldungen für die drei Spieltage richtet bitte in diesem Winter an Fred; und zwar
- für den 02.12. bis zum 30.11.,
- für den 06.01. bis zum 04.01. und
- für den 03.02. bis zum 01.02.

Wir hoffen, dass diese Termine euren Wünschen besser entgegen kommen als im letzten Winter und natürlich hoffen wir auf euren sportlichen Ehrgeiz, auch im Winter an allen Termin Tennis mit uns zu spielen. In diesem Sinne auf eine rege Beteiligung!




12.11.2017

Große Erfolge für Halles talentierten Nachwuchs


58. Westfälische Tennis-Jugend-Hallenmeisterschaften: Zwei Titel für Tim Gliadkov und Indira Schmerling siegt im Doppel

Werne. Sieben Tage lang war für Westfalens Tennisnachwuchs die SportAlm in Werne das Ziel der Reisen, denn vom 05. bis 11. November wurden in der modernen Sechsfeld-Halle die 58. Tennis-Jugend-Hallenmeisterschaften des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) in den vier Altersklassen U12 bis U18 ausgetragen. „Wir haben hochklassige Endspiele gesehen und ich bin mir sicher, dass die heute im Endspiel gestandenen Finalisten ihren Weg gehen werden“, so Verbandspräsident Robert Hampe (Hamm) im Rahmen der Siegerehrung am gestrigen Samstag. Angesichts der gezeigten Leistungen der westfälischen Talente merkte Hampe noch an: „Um die Zukunft des westfälischen Tennis muss ich mir keine Sorgen machen. Wir sind gut aufgestellt.“



Pressemeldung


Tim Gliadkov


Bei den 58. Westfälischen Tennis-Jugend-Hallenmeisterschaften in Werne gewann Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle)
die Titel im Einzel und Doppel. © hofmedia


Sieger Junioren_1_(800_x_600)


Die Junioren-Titelträger der 58. Westfälischen Tennis-Jugend-Hallenmeisterschaften in Werne (von links): Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle/U16), Marcel Zielinski (TC Parkhaus Wanne-Eickel/U18), Dennis André Dutiné (TC Siegen/U12)und Karim Al-Amin
(TC Rot-Weiß Waltrop/U14). © hofmedia


Schmerling, Indira (Bild KV)


Den dritten Titel bei den Westfälischen Tennis-Jugend-Hallenmeisterschaften für den TC Blau-Weiss Halle gewann
Indira Schmerling im Doppel. © Kurt Vahlkamp



23.10.2017

Lennart Zynga gewinnt die GERRY WEBER INDOOR OPEN


29. GERRY WEBER Indoor Open: Turniersieger Lennart Zynga in bestechender Form ● Vierter Titelgewinn in Folge ● Jura-Student Philipp Scholz im Finale ● Anica Stabel ohne Satzverlust

Einen Tag nach seinem 26. Geburtstag macht er sich selber noch ein schönes Geschenk. Und dieses war zudem noch mit 900 Euro verziert gewesen. Am 22. Oktober gewann Lennard Zynga die mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld dotierten GERRY WEBER Indoor Open in HalleWestfalen und setzt damit seine erfolgreiche Siegesserie fort. Mit einem überzeugenden 6:4, 6:1-Sieg im Finale gegen Philipp Scholz (TC Kaunitz), der in der kommenden Sommersaison für den Zweitliga-Aufsteiger TuS Sennelager spielen wird, war dies sein vierter Titelgewinn in Folge. „Es läuft“, so der schlaksige Zynga, „und 19 Siege in Folge sind schon recht ordentlich.“


Vollständige Pressemeldung



Die Tableaus

Herren A Quali
Damen A Quali
Hauptfeld Einzel Damen
Hauptfeld Einzel Herren
Stadtmeisterschaften Damen und Herren B

Alle Finalisten (A+B-Konkurrenzen_  hofmedia)


(Alle Finalisten A+B-Konkurrenzen): Siegerehrung bei den 29. GERRY WEBER Indoor OPEN am 22. Oktober in HalleWestfalen (von links): Shavhvez Choudhry (Finalist B-Konkurrenz/TC Bad Pyrmont), Natalie Pröse (Finalistin A-Konkurrenz/TGS Bieber Offenbach), Philipp Scholz (Finalist A-Konkurrenz/TC Kaunitz), Anica Stabel (Siegerin A-Konkurrenz/LTTC Rot-Weiss Berlin), Lennart Zynga (Sieger A-Konkurrenz/Blau-Weiss Halle), Stadtmeisterin Valeria Kruch (B-Konkurrenz/Bielefelder TTC) Stadtmeister Wouter van Tongeren (B-Konkurrenz/SV Vorwärts Gronau), und Imke Lövvelt (Finalistin B-Konkurrenz/TG Emsdetten). © hofmedia


Alle Finalisten (A-Konkurrenz_hofmedia)


(Alle Finalisten A-Konkurrenz): Bei den 29. GERRY WEBER Indoor OPEN in HalleWestfalen am 22. Oktober erfolgte die Siegerehrung der A-Wettbewerbe mit (von links): Finalist Philipp Scholz (TC Kaunitz), Turniersiegerin Anica Stabel (LTTC Rot-Weiss Berlin), Finalistin Natalie Pröse (TGS Bieber Offenbach) und Turniersieger Lennart Zynga (Blau-Weiss Halle). © hofmedia




17.10.2017

Ortisei: Pütz unterliegt im Finale - steigt aber im Ranking


ATP-Challenger: Qualifikant Tim Pütz (Blau-Weiss Halle) verliert Finale
Ortisei (Italien). Tolle Woche - leider ohne Happy-End für Tim Pütz vom aktuellen Deutschen Mannschaftsmeister Blau-Weiss Halle.


Der 29-jährige Davis-Cup-Spieler unterlag am gestrigen Sonntag (15. Oktober) im Endspiel des mit 64.000 Euro Preisgeld dotierten ATP-Challenger in Ortisei im Grödnertal (Südtirol) dem mit einer Wild Card ins Hauptfeld gekommenen sieben Jahre jüngeren Italiener Lorenzo Sonego (ATP 265) nach 83 Minuten mit 4:6, 4:6.

Der Haller Bundesligaprofi hatte sich durch die Qualifikation ins 32er Hauptfeld gespielt und unter anderem im Halbfinale den an Nummer vier der Setzliste platzierten Franzosen Pierre-Hugues Herbert (ATP 85) mit 6:7(2), 6:1, 7:6(5) besiegen können. „Nur ein paar Punkte machen auf diesem schnellen Belag am Ende den Unterschied aus. Schade, dass es mit dem Turniersieg nicht geklappt hat“, so ein enttäuschter Pütz. Als Trotz blieben ihm für seine Finalteilnahme 5.400 Euro Preisgeld und 48 Weltranglistenpunkte, was ihm im ATP-Ranking Position 343 einbringt. Im Doppel unterlag das deutsche Duo Tim Pütz/Dustin Brown bereits in der ersten Runde.

IMG_5441


Bildzeile: Aus der Qualifikation heraus spielte sich Tim Pütz (Blau-Weiss Halle) bis ins Finale des ATP-Challengers im italienischen Ortisei. © Blau-Weiss Halle



16.10.2017

OWL-Junior-Hallen-Classics ● Jugend-Bezirksmeisterschaften


Titelgewinne für die Haller Lea von Kozierowski und Tom Sötebier

Lippstadt. In den Altersklassen U18, U16, U14 und U12 wurden an zwei Wochenenden die neuen Jugend-Hallen-Bezirksmeister von Ostwestfalen-Lippe im Tennispark in Lippstadt ermittelt. Am ersten Wochenende (07./08. Oktober) kämpften die jüngeren Nachwuchshoffnungen um Titelehren. Mit Emma Rehermann (TuRa Elsen/Juniorinnen U14), Tom Sötebier (Blau-Weiss Halle/Junioren U14), Lea von Kozierowski (Blau-Weiss Halle/Juniorinnen U12) und Elias Hoffmann (Rot-Weiß Geseke/Junioren U12) gewannen durchweg gesetzte Akteure die Meisterschaft. Bis auf Tom Sötebier in der Junioren U14-Konkurrenz siegten die Topfavoriten der Wettbewerbe.

Da die Titelkämpfe in diesem Jahr erstmals an zwei Wochenenden ausgetragen wurden brachten Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe), Turnierleiter Antonius Luig sowie die Oberschiedsrichter Lea-Katharina Jacob und Dennis Swieter die gesamte Veranstaltung völlig problemlos über die Bühne. „Diese Terminierung kam allen zugute – Spielerinnen und Spielern, den Eltern und Betreuern und letztlich auch uns“, zeigte sich Hans-Joachim Meier zufrieden. Die neuen Jugend-Hallen-Bezirksmeister sind für die Jugend-Hallen-Meisterschaften des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) vom 05. bis 11. November 2017 in Werne qualifiziert.

Alle Informationen

12OWLBezirksJugendsieger_Halle_Siegerehrung U12_151017

Bildzeile (Sieger_Halle_2017_U12): Die besten U12-Spielerinnen und -Spieler der Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften mit den Turnierverantwortlichen (von links): Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend), Finn Buschmaas, Sophie Sobolewski, Lea von Kozierowski (Blau-Weiss Halle), Antonius Luig (Turnierleiter), Elias Hoffmann und Lea-Katharina Jacob (Oberschiedsrichterin).



14OWLBezirksJugendsieger_HalleSiegerehrungU14_151017

Bildzeile (Sieger_Halle_2017_U14): Die besten U14-Spielerinnen und -Spieler der Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften mit den Turnierverantwortlichen (von links): Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend), David Wekesa, Tom Sötebier (Blau-Weiss Halle), Emma Rehermann, Jasmina Abdou mit Bruder, Antonius Luig (Turnierleiter) und Lea-Katharina Jacob (Oberschiedsrichterin).


18OWLBezirksJugendsieger_Halle_SiegerehrungU18_151017

Bildzeile (Sieger_Halle_2017_U18): Die besten U18-Spielerinnen und -Spieler der Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften mit den Turnierverantwortlichen (von links): Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend), Tim Klee (Blau-Weiss Halle), Noah Fitzon, Maja Jung, Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle) und Antonius Luig (Turnierleiter).



16.10.2017

Härteis und Masur gewinnen DaikinOpen-Doppel


ITF Men’s Circuit: Doppelsieg für Johannes Härteis/Daniel Masur (Blau-Weiss Halle/Tennispark Versmold)

Oberhaching. Im bayerischen Oberhaching, zugleich Bundesstützpunkt des Deutschen Tennis Bundes, fand in der vergangenen Woche das mit 15.000 Euro Preisgeld dotierte ITF-Future-Turnier statt. Mit einem erfreulichen Resultat: Das topgesetzte Duo Johannes Härteis/Daniel Masur (Blau-Weiss Halle/Tennispark Versmold) bestätigte die Setzranglistenposition eindrucksvoll. Ohne Satzverlust erreichten sie am gestrigen Sonntag (15. Oktober) das Finale und mit einem 4:6, 7:5, 10:5-Erfolg gegen Marc-Andrea Hüsler/Neil Pauffley (Schweiz/Großbritannien) gewannen sie den Turniertitel der Daikin Open 2017.

In der Einzelkonkurrenz war der 21-Jährige Johannes Härteis (ATP 909) als Qualifikant gekommen, doch in seinem Erstrundenmatch unterlag er seinem Doppelpartner Masur (ATP 293) mit 6:7(4), 3:6. Der ein Jahr ältere Versmolder war topgesetzt, scheiterte allerdings im Halbfinale mit 5:7, 3:6 am späteren 24-jährigen Turniersieger Robin Kern (ATP 483) vom Bundesligisten Grün-Weiss Mannheim.

Masur Daniel_ Haerteis Johannes


Die Sieger der Doppelkonkurrenz beim ITF-Future-Turnier in Oberhaching: Daniel Masur (links) vom Tennispark Versmold und der für Blau-Weiss Halle spielende Johannes Härteis. © Daikin Open




14.10.2017

Party-Time bei "Schluffen"


Einladung zur Aprés Tennis 2017-Party in Schluffens Deele am 4.11. ab 19.00 Uhr. Anmeldungen per E-Mail bitte an tcbw-hallewestf@t-online.de

IMG_2649_(800_x_600)

IMG_2639_(800_x_600)






12.10.2017

Struff schlägt US Open-Finalisten


Der 27-jährige Jan-Lennard Struff vom aktuellen Deutschen Mannschaftsmeister Blau-Weiss Halle hat Kevin Anderson (ATP Weltrangliste 15) im Kampf um einen Startplatz bei den ATP Finals in London einen Dämpfer versetzt. Der 58. der Weltrangliste schlug den 31-jährigen Südafrikaner in der 2. Runde des ATP-Masters-1000-Turniers in Shanghai in zwei Sätzen mit 7:6(5), 7:6(2).

Vollständige Pressemeldung

Struff 2017


Jan-Lennard Struff vom Deutschen Mannschaftsmeister TC Blau-Weiss Halle hat beim ATP 1000er-Event den diesjährigen US Open-Finalisten Kevin Anderson (Südafrika) in zwei Sätzen aus dem Turnier genommen und steht damit im Achtelfinale.
Foto: TC Blau-Weiss Halle



11.10.2017

Kunst-Genuss-Führung ist abgesagt


Liebe Mitlgieder,

wegen zu geringer Anmeldezahlen haben wir die am kommenden Samstag in der Alten Lederfabrik geplante Veranstaltung leider absagen müssen.

Mit sportlichen Grüßen, der Vorstand.



<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

@ 2015 TC Blau - Weiss Halle e.V.   |   Die Artikel sind geistiges Eigentum des jeweiligen Autors, sämtliche Fotos sind urheberrechtlich geschützt