News

<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

08.06.2017

Save the Date: Sommerfest

Was schreibt man heutzutage, wenn man auf einen wichtigen Termin hinweisen will?


>Save the Date>


Das tun wir auch, denn unsere Bitte ist es, dass Ihr Euch den 22. Juli (Beginn 19.00 Uhr) schon einmal vormerkt. An diesem Samstag findet aus Anlass des 60-jährigen Bestehens unseres Tennisclubs das Sommerfest im Clubhaus auf der Terrasse und im Bundesliga-Zelt statt. Mehr wird noch nicht verraten, aber es lohnt sich den Termin zu notieren!

Save the Date



07.06.2017

Bambino-OWL-Cup • 03. bis 05. Juni • Grün-Weiß Lippstadt


Die besten Mädchen und Jungen aus OWL trafen sich zu den Bambino-Meisterschaften
Jannik Sötebier gewinnt die U9-Konkurrenz • Zweiter wird Joshua Peterk bei der U11


Lippstadt. Bereits zum 46. Mal richtete der Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe den Bambino-OWL-Cup aus. Mädchen und Jungen der Altersklassen U11, U10 und U9 trafen sich vom 03. bis 05. Juni 2017 bei Grün-Weiß Lippstadt. Dort wurde auch die Premierenveranstaltung 1972 ausgetragen, für die der damalige Bezirksjugendwart Alfred Linde (Lippstadt) und Richard Marquardt (Bad Salzuflen) verantwortlich zeichneten. Neben Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Bezirk Ostwestfalen-Lippe/Salzkotten) und Antonius Luig (Bad Waldliesborn) gehört Richard Marquardt auch heute noch der Turnierleitung an.

Alle Informationen

BambinoU9_Finalisten_JannikSoetebierLippstadt_050617


Bildzeile (Bambino U9_Finalisten): Beim Bambino-OWL-Cup bestritten beim TC Grün-Weiß Lippstadt in der Altersklasse U9 die Finalspiele (von links): Antonia Götz (TTC Gütersloh), Guilia Faal (TC 71 Gütersloh), Jannik Sötebier (Blau-Weiss Halle) und Samuel Orlowski (TSG Herford). © Tennisbezirk OWL


BambinoU11_Finalisten_JoshuaPeterk_Lippstadt_050617


Bildzeile (Bambino U11_Finalisten): In der Altersklasse U11 waren beim Bambino-OWL-Cup in Lippstadt erfolgreich (von links): Marlene Friemuth (Grün-Weiß Paderborn), Franziska Heinemann (Grün-Weiß Dringenberg), Joshua Peterk (Blau-Weiss Halle) und Fynn Lucas Pehle (Blau-Weiß Horn). © Tennisbezirk OWL



01.06.2017

Luisa Meyer auf der Heide rückt nach


25. Gerry Weber Open

Laura Siegemund ist nach Kreuzbandriss nicht bei der schauinsland-reisen Champions Trophy im Rahmen der 25. Gerry Weber Open am Start. Barbara Schett spielt bereits am Samstag • Nachwuchstalent Luisa Meyer auf der Heide springt dafür ein.


Da Barbara Schett vom zweiten auf den ersten Tag der >schauinsland-reisen Champions Trophy< wechselt, wird an ihrer Stelle am Sonntag (18. Juni, ab 12.00 Uhr) die 15-jährige hochtalentierte Luisa Meyer auf der Heide, Spielerin der Regionalliga-Damen des TC Blau-Weiss Halle, an der Seite von Nicolas Kiefer ihre Premiere geben. Die mehrfache deutsche Juniorinnen-Meisterin ist seit Jahren die beste Deutsche ihres Jahrgangs, und das Duo auf der Heide/Kiefer treten gegen Andrea Petkovic/Mansour Bahrami an.


Pressemeldung GERRY WEBER OPEN

IMG_1364_(800_x_600)


Luisa Meyer auf der Heide winkt erneut eine große Kulisse beim Heimspiel: Im letzten Jahr bestritt sie ein Showmatch mit Vereinskollegin Franziska Kommer, bei der diesjährigen Champions Trophy springt sie für Barbara Schett ein und spielt an der Seite von Nicolas Kiefer, der die Gerry Weber Open 1999 gewann. Foto: TC Blau-Weiss Halle






29.05.2017

WTV-Tennis-Jugendmeisterschaften 2017


57. Westfälische Tennis-Jugendmeisterschaften 2017

Indira Schmerling und Tim Gliadkov gewinnen zwei Doppeltitel
Herten. Bei den 57. Westfälischen Tennis-Jugendmeisterschaften (22. bis 27. Mai) - die in Westerholt bzw. Herten stattgefunden haben - haben Akteure des TC Blau-Weiss Halle beste Ergebnisse erzielt: Zwei Doppel-Titel und eine Finalteilnahme im Einzel waren die sportlichen Erfolg nach sechs Turniertagen.



Die ganze Pressemeldung

Sieger Finalisten U14 bis U16_(800_x_600)



Sieger Finalisten U14 bis U16): Am Finaltag hatten sie nicht nur mit ihren Gegnern zu kämpfen, sie mussten auch der frühsommerlichen Hitze trotzen (von links) U16-Westfalenmeister Sean-Lennart Lange (Feldmark Dorsten), U14-Westfalenmeister Marc Majdandzic (Oeynhausener TC), U16-Vizemeister Louis Dietze (TSC Münster), U14-Vizemeisterin Indira Schmerling (Blau-Weiss Halle), U16-Westfalenmeisterin Pauline Hirt (TC Halver), U16-Vizemeisterin Leonie Hoppe (TC Herford), U14-Westfalenmeisterin Deborah Muratovic (TuS Ickern) und U14-Vizemeister Lambert Ruland (Blau-Gold Arnsberg). © Simone Zettier (WTV)




23.05.2017

Dreijährige Partnerschaft mit Ravenol aus Werther


Künftig läuft es bei der Haller Tennis-Bundesliga-Mannschaft "wie geschmiert"

Die umgangssprachliche Formulierung „Es läuft wie geschmiert“ ist neuerdings im Zusammenhang mit dem Tennisclub Blau-Weiss Halle und der GERRY WEBER WORLD wörtlich zu nehmen. Das dies so ist, liegt in der Leidenschaft für den Tennissport von Paul Becher, dem Geschäftsführer von Ravenol, begründet: „Als Tennisspieler weiß man natürlich, welchen Stellenwert die Gerry Weber Open haben“, so Becher, „und alle Gerätschaften und Fahrzeuge zur Pflege der zehn Rasencourts benötigen eben unsere Ravenol-Motoren- und Getriebeöle.“


Pressemeldung Ravenol-Partnerschaft

Ravenol_3_(800_x_600)


Das in Werther ansässige Unternehmen Ravenol ist aktuell Partner der GERRY WEBER WORLD und des Tennisclubs Blau-Weiss Halle geworden und für die dreijährige Partnerschaft stehen (von links): Paul Becher (Geschäftsführer Ravenol), Dimitri Barichnowski (Marketing- und Kommunikationsmanager Ravenol) und Bundesliga-Teammanager Thorsten Liebich.
© GERRY WEBER WORLD



22.05.2017

Einladung zum Kids Day der GERRY WEBER OPEN


Hallo Kids, hier findet Ihr die Einladung für unser Programm am Kids´Day der 25. GERRY WEBER OPEN. Dieser findet am 19. Juni statt (Dienstag). Dann gibt es ab 14.00 Uhr jede Menge Action: Unter anderem könnt ihr ein Training auf Rasen mitmachen, auf Autogrammjagd gehen und nach Spielende Wincent Weiss auf der Showbühne erleben.

Schaut doch schon mal ´rein und bitte meldet euch im Clubhaus telefonisch unter 05201 5400 oder per E-Mail unter tcbw-hallewestf@t-online.de an.



GWOweb


Nach Spielende wird Wincent Weiss sein "Feuerwerk" auf der Showbühne im Biergarten
sprühen lassen.

Weiss, Wincent_4_(800_x_600)








14.05.2017

Stadtwerke Bielefeld OWL Junior Classics


Jugendbezirksmeisterschaften beim Bielefelder TTC • Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle) unterliegt im Finale der U18-Königsdisziplin • Titelgewinne für Lea von Kozierowski und Petrus Petrie (beide Blau-Weiss Halle)


Die Stadtwerke Bielefeld Junior Classics auf der Anlage des Bielefelder TTC boten sehr guten Tennissport. „Das konnte sich wahrlich sehen lassen. Die Siegerinnen und Sieger sowie die Platzierten haben sich für die Westfalenmeisterschaften qualifiziert“, freute sich Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Bezirk Ostwestfalen-Lippe) über gelungen Meisterschaften. Vom 08. bis 13. Mai spielten die Jugendlichen in den Altersklassen U18, U16, U14 und U12 ihre neuen Bezirksmeister aus. Hans-Joachim Meier, Turnierleiterin Katrin Haase (Sportwartin Bielefelder TTC) und Oberschiedsrichter Hans-Joachim Eickholt waren auch mit dem Verhalten der Aktiven auf den Plätzen hoch zufrieden.


Zur vollständigen Pressemeldung



OWL_Bezirksmeisterschaft_Jugend_Siegerehrung

(OWL-Bezirksmeisterschaften Jugend): Die erfolgreiche Mädchen und Jungen des Tenniskreises Gütersloh bei den Bezirksmeisterschaften der OWL Junior Classics in Bielefeld (von links): Lea von Kozierowski (Blau-Weiss Halle), Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend Bezirk Ostwestfalen-Lippe), Julia Wolf, Petrus Petrie (Blau-Weiss Halle), Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle), Noah Fitzon, Maja Jung, Jan Stoppe, Finn Buschmaas und Turnierleiterin Katrin Haase (Sportwartin Bielefelder TTC).



04.05.2017

Neu: Hobbytreff am Montag


Ideal für Neumitglieder und Wiedereinsteiger - Ab Montag, 8. Mai, startet unser neuer HOBBYTREFF

Ab dem 8. Mai bieten wir die Möglichkeit, mit Hobbyspielern und -spielerinnen unterschiedlicher Spielstärken gemeinsam zu trainieren. Unser Hobbybereich trifft sich um 18 Uhr, um dann zwei Stunden Bälle zu schlagen oder Doppel in unterschiedlicher Zusammensetzung zu spielen. Bei entsprechenden Temperaturen rundet ein Klön auf unserer Terrasse den sportlichen Wochenstart ab.

Kontakt:
Angelika Schulte: Tel.: 0176 781 435 84
Fred Kupczyk: Tel.: 0171 643 8898



02.05.2017

Saisoneröffnung bei "Kaiserwetter"


Gelungene Saisoneröffnung beim Tennis-Club Blau-Weiss Halle:
Rund 40 Kinder erprobten den Kids Day powered by Ravenol•
Turnier der Hobbysportler und Rückblick auf 60 Jahre Vereinsgeschichte rundeten den Tag ab


HalleWestfalen. Selbst Petrus hatte ein Einsehen und schickte zum >Tag der offenen Tür< im Rahmen der bundesweiten Kampagnen des Deutschen Tennis Bundes >Deutschland spielt Tennis< beim Tennis-Club Blau-Weiss Halle strahlenden Sonnenschein. So war dies am sonntäglichen 30. April die beste Voraussetzung auf der Tennisanlage an der Weststraße, um den rund 40 Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren den Umgang mit Tennisschläger und Tennisbällen schmackhaft zu machen. „Es war erstaunlich, dass nur Kinder gekommen sind“, so TC-Jugendwart Lothar Klee, „die tatsächlich noch keinen Bezug zum Tennis hatten. Mein Eindruck war dann auch, dass die sich wirklich für diesen Sport interessierten.“

Rund drei Stunden beschäftigten sich Lothar Klee und sein neunköpfiges Team mit den Kiddies, denn alles war auf die Jüngsten abgestimmt. Nach all den Aktivitäten, wie Geschicklichkeits- und Koordinationsübungen sowie das Üben mit Ball und Schläger, gab es dann als Belohnung einen Gutschein über zwei weitere Tennis-Schnupperstunden, denn letztlich soll so auch Nachwuchs gefunden werden. Zum Abschluss des Nachmittags gab es dann noch gemeinsames Grillen. Lothar Klee ist sich sicher „da kommen einige wieder“, zumal, wer nun Mitglied bei den Blau-Weiss werden will, zahlt im ersten Jahr nur die Hälfte des Mitgliedsbetrages.

Parallel zum Kids Day by Ravenol fand zur Saisoneröffnung das traditionelle Turnier der Hobbysportler statt. Die beiden zuständigen Vorstandsmitglieder, Dr. Angelika Schulte und Fred Kupczyk, hatten sich wieder ein raffiniertes Doppelturnier ausgedacht. Wechselnde Spielpartner, Alter, Leistungssklasse und Ergebnisse waren am Ende die Kriterien, um die Sieger unter den knapp 40 Teilnehmern zu ermitteln. Demzufolge standen am späten Nachmittag als Turniergewinner bei den Herren Hartmut Friebe vor Jürgen Parohl sowie Ulrich Springer und bei den Damen Kim Kupczyk vor Dora Friebe und Annette Ackermann fest, die mit attraktiven Preisen für ihren Einsatz belohnt wurden.

Den summa summarum gelungenen Saisonauftakt rundete dann der unterhaltsame Vortrag von Jochen Tappmeier ab. Bekanntermaßen besteht der Tennis-Club in diesem Jahr seit 60 Jahren und mit witzigen Anekdoten und Bildern rief er bei den rund 70 Clubmitgliedern die Zeit vom Gründungstag 02. Mai 1957 bis heute wieder in die Erinnerung. Und dabei schlug sich so mancher Zuhörer vor Freude auf die Schenkel, wenn er die alten Bilder mit den auch heute noch handelnden Personen im Club sah. Die weiteste Anreise hatte Maik Friebe aus Atlanta, USA, der einst große Erfolge im Club feierte, während sich sein Vater Hartmut beim Eröffnungs-Hobbyturnier in die Siegerliste eintrug.

Kids Day_2017_Web
Klee  Team_Web

Den Kids Day am 30. April zur Kampagne >Deutschland spielt Tennis< beim TC Blau-Weiss Halle gestaltetenen (von links): Tim Klee, Bettina Klee, Karima Nöther, Fabian Saeger, Lothar Klee (Jugendwart), Vivienne Degner, Benjamin Wolff (Jugendwart), André Mendoza-Arning, Sascha Wolf und Lisa Ernst (fehlt auf dem Bild). © Blau-Weiss Halle

Hobby-Turnier (Sieger)_Web
Zur Saisoneröffnung am 30. April beim Tennisclub Blau-Weiss Halle fand zugleich ein Hobbyturnier statt und siegreich waren (von links): Dr. Angelika Schulte (Hobbysportwartin), Dora Friebe, Kim Kupczyk, Jürgen Parohl, Annette Ackermann, Ulrich Springer, Lynn Kupczyk, Fred Kupczyk (Hobbysportwart), Kurt Vahlkamp und Hartmut Friebe. © Blau-Weiss Halle

Tappmeier, Jochen_Web

Der Chronist in seinem Element: Jochen Tappmeier grub tief im TC-Archiv und ließ zum Vereinsjubiläum 60 ereignisreiche Jahre TC Blau-Weiß Halle mit einer amüsant vorgetragenen Bilderschau Revue passieren. © Blau-Weiss Halle



Diashow






01.05.2017

Bezirksmeister Kommer & Koderisch


Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren beim TC Herford

Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle) wieder siegreich
Titel-Hattrick für Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle) • Finale gegen Tanja Klee


Herford. Erneut waren es Spielerinnen und Spieler des TC Blau-Weiss Halle, die bei den ostwestfälischen Tennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren vom 27. bis 30. April für Furore sorgten. Sowohl Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle) als auch Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle) konnten ihre Titel erfolgreich verteidigen. Die 47. Titelkämpfe waren qualitativ sehr hochwertig. Entsprechend zufrieden zeigte sich Waldemar Braun, Koordinator Sport im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe: "Der TC Herford war wieder ein sehr guter Gastgeber des Turniers. Die Aktiven haben sich wohlgefühlt und deshalb schon zu Saisonbeginn sehr gute Form bewiesen. Trotz der zum Teil recht niedrigen Temperaturen nutzten sie die Bezirksmeisterschaften als Vorbereitung auf die anstehende Mannschaftssaison."



Zur vollständigen Pressemeldung


OWL-Bezirksmeisterschaft Damen (Siegerehrung)_web
Die Siegerinnen und Finalistinnen der Damen-Konkurrenzen zeigten hochklassiges Tennis (von links): Chantal Kähler (Finalistin/LK 11-23), Bezirksmeisterin Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle/LK 1-23) und Julia Wolf (Siegerin LK 11-23).Foto: Agentur MISPRESS PR

OWL-Bezirksmeisterschaft Herren (Siegerehrung)_web
Top-Leistungen gab es bei den Bezirksmeisterschaften von den Herren (von links): Patrick Rieso (Sieger LK 11-23), Bezirksmeister Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle/LK 1-23) und Lars Hoischen (Finalist/LK 11-23). Foto: Agentur MISPRESS PR





<<   <   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   >   >>

@ 2015 TC Blau - Weiss Halle e.V.   |   Die Artikel sind geistiges Eigentum des jeweiligen Autors, sämtliche Fotos sind urheberrechtlich geschützt